Wie entstehen Nachrichten?

2 Minuten

Nachrichten gibt es in allen Medien: kurz oder ausführlich, in Zeitungen, im Radio, im Fernsehen, auf Websites und in Social Media. Vielleicht hast Du Dich schon einmal gefragt, nach welchen Kriterien Redaktionen Nachrichten auswählen. In diesem Blogbeitrag erhältst Du einen Einblick, den Du als Inspiration für die Erstellung eigener Inhalte nutzen kannst.

Es gibt sogenannte journalistische Nachrichtenfaktoren, die für die Auswahl wichtig sind. Das ist einerseits die Bedeutung einer Nachricht und andererseits das Interesse für das Publikum.

Sobald ein aktuelles Ereignis Auswirkungen auf viele Menschen hat, werden sich vermutlich Medien dafür interessieren. Je höher die Konsequenz oder das Ausmaß eines Ereignisses, desto höher ist das Engagement der Medien und desto umfangreicher ist ein Bericht. Nachdem sie mit anderen Medien im Wettbewerb stehen, ist es oft ein Rennen um die Zeit. Je schneller jemand sein Publikum mit den neuesten Informationen versorgen kann, desto größer ist das Publikum, also Zuseher/innen, Leser/innen, Zuhörer/innen oder Online User. Je höher die Aufrufe, Downloads oder Suchmaschinen-Ranking-Ergebnisse, desto besser ist es für die Auflage bzw. die Reichweite eines Mediums. 

Über den Bau eines neuen Fußballstadions wird es natürlich in den Regionalmedien einen ausführlichen Beitrag geben. Werden im Stadion nur Tribünen renoviert, gibt es vermutlich nur eine Kurznachricht. Falls sich eine Stadt für die Austragung der Fußballweltmeisterschaft bewirbt, ist dies auch für überregionale und für internationale Medien interessant.

Von einem regionalen Fußballspiel berichten große Medien kaum, sondern meistens nur Regionalmedien oder fachspezifische Medien wie ein Online-Sport-Magazin. Ganz besonders interessiert sind Medien, wenn an diesem Spiel bekannte Persönlichkeiten teilnehmen. 

Mal angenommen, ein großer Fußballclub, der in der Champions League spielt, führt in der Stadt ein Trainingscamp durch. Danach findet ein Charity-Spiel mit dem regionalen Fußballverein statt, wo der Erlös einer örtlichen Hilfseinrichtung gespendet wird. Bei Promi-Spielern, die sich für einen guten Zweck engagieren, werden auch große Medien darüber berichten. 

Je nach redaktioneller Ausrichtung gibt es noch viele weitere Einflussfaktoren, wie die Ungewöhnlichkeit eines Ereignisses. Außerdem bevorzugen Medien Ereignisse, die bei ihrem Publikum Emotionen auslösen, wobei das sowohl positive Gefühle als auch negative sein können.

Generell gilt, dass Nachrichten möglichst konkret, anschaulich und verständlich sein sollten, denn nur dann werden sie auch vom Publikum angenommen. Online Medien, die sich über Werbung finanzieren, beantworten bei der Gestaltung der Inhalte wesentliche Fragen der User zu diesem Thema. Denn dadurch werden diese Inhalte automatisch beim Suchmaschinen-Ranking besser gereiht.

Ich hoffe, dieser kleine Überblick konnte etwas Licht ins Dunkel bringen und Du kannst jetzt besser nachvollziehen, wie Medien bei der Auswahl ihrer Inhalte vorgehen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 × 3 =