Wie und wo findet man gute Bücher?

5 Minuten

Diese Frage wird mir immer wieder gestellt. Stets ist meine Antwort: Es
kommt darauf an
. Zuerst auf Dich als Leser bzw. als Leserin, auf das
Thema und auf den Zweck Deines Lesens. Liest Du Belletristik, Sachbücher
oder beides? Bist Du bereits mit einfachen unterhaltsamen Geschichten
zufrieden oder wünschst Du Dir eine knifflige Handlung, eine unkonventionelle Erzählperspektive oder eine besondere sprachliche Gestaltung? Möchtest Du intellektuell gefordert werden? Wie
viel Vorwissen hast Du auf dem jeweiligen Themengebiet? Je mehr Ahnung
Du bereits mitbringst, desto leichter wird es Dir fallen ein Fachbuch zu
lesen, wo Dir bereits viele Begriffe bekannt sind. Oder Du startest am Anfang lieber mit einem Buch für Einsteiger, wo Dir das erforderliche Grundwissen näher gebracht wird.

Welche weiteren Kriterien muss ein „gutes Buch“ für Dich erfüllen? Für
die eine ist ein gutes Buch an den vordersten Plätzen der
Bestseller-Listen zu finden, während es für jemand anderen einen Buch-
bzw. Literaturpreis gewonnen haben muss. Eine dritte lässt sich von positiven Bewertungen in Medien oder auf Online-Shops für Bücher beeindrucken (siehe auch den letzten Punkt). Derartige Auswahlkriterien sind immer sehr subjektiv. Somit ist für
Dich hoffentlich nachvollziehbar, dass die nachfolgenden Empfehlungen
meine subjektive Sichtweise darstellen und keinen Anspruch auf
Vollständigkeit erheben. 😉

Freundes- und Bekanntenkreis
Es
hängt natürlich von den Interessen Deines Umfelds ab, was sie lesen.
Viele Menschen freuen sich darüber, wenn sie danach gefragt werden,
welche Bücher er oder sie zuletzt gelesen hat und welche weiterempfohlen
werden können. Lass Dir von der Person erklären, was sie an diesem Buch
besonders beeindruckt oder berührt hat. Bei Sachbüchern ist es sinnvoll
nachzufragen, zu welchen Gedanken sie inspiriert wurde, welche
Anregungen für sie wertvoll war oder wie sie das Wissen aus dem Buch für
sich nutzen konnte.

Stadtbücherei
In
Deutschland, in Österreich und in der Schweiz gibt es in jeder größeren
Stadt eine örtliche Bücherei. Wer kostengünstige E-Books oder
Pauschalpreis-Angebote für Hörbücher gewohnt ist, wird diesen Tipp
möglicherweise altmodisch finden, doch viele Büchereien bieten
zusätzlich zu gedruckten Büchern auch Zeitschriften, CDs und DVDs sowie
ein virtuelles Angebot mit E-Books, Hörbücher zum Streamen und Online
Kurse.

Alle dort vorhandenen Medien sind vorausgewählt, müssen
also gewisse Mindestkriterien erfüllen. Ein weiterer Vorteil ist der
sehr geringe Jahresbeitrag. Innerhalb dieses Jahres kannst Du Dir nach
Herzenslust viele Medien ausleihen. Es gibt nur ein Limit dafür, wie
viele Bücher gleichzeitig ausgeliehen werden dürfen. Gerade für
Genre-Liebhaber ist das eine kostengünstige und umweltfreundliche
Alternative, mit der man auch daheim viel Platz sparen kann. So wird
beispielsweise ein Krimi selten ein zweites Mal gelesen.

Buchhandel
In
der aktuellen Zeit kaufen viele ihre Bücher nur noch online. Meine
Empfehlung, ein Buchgeschäft aufzusuchen, klingt möglicherweise ebenso
altmodisch wie die Bücherei. In vielen kleinen Buchläden sind jedoch
enthusiastische Bücherwürmer tätig, die jede künstliche Intelligenz
eines Online-Shops alt aussehen lassen. Die bücherliebenden Eigentümer
oder Angestellten haben die Mehrheit der Bücher, die sie verkaufen,
selbst gelesen. Somit können sie Bücher vorschlagen, die genau dem
entsprechen, was Du Dir vorstellst. Außerdem kannst Du Dir die Bücher
vor Ort durchblättern und Dir selbst einen Eindruck verschaffen.

Verlagsangebote
Egal
ob es sich um einen großen Verlag mit riesigem Angebot handelt oder
einen kleinen Spezialverlag – in jedem seriösen Verlag werden Bücher vor
Veröffentlichung genau geprüft. Es muss also dem Programm und den
Qualitätskriterien des jeweiligen Verlags entsprechen. Wer so viel
liest, wie ich, erkennt sehr schnell den Unterschied zwischen einem
hochwertigen Buch oder einem, das besser nicht veröffentlicht worden
wäre. Wer auf gute Qualität Wert legt, kauft Bücher von Verlagen, die
für ihre hervorragenden Publikationen bekannt sind.

Buchzusammenfassungen
Mittlerweile
gibt es Bücher, wo man sich die Zusammenfassungen bekannter Sachbücher
ansehen kann. Auch Websites oder Apps bieten dieses Service, dies ist
zumeist kostenpflichtig. Neben der schriftlichen Zusammenfassung wird auch eine Hörversion angeboten. Im belletristischen Bereich gibt es schon länger
Bücher, wo die wichtigsten Klassiker der deutschsprachigen Literatur
oder der Weltliteratur vorgestellt werden. Somit kann man sich sehr
schnell einen ersten Eindruck verschaffen.

Seriöse Buchkritik
Buchrezensionen werden in klassischen Medien
(Print, Radio, TV), auf Online Medien bzw. mittlerweile auch auf Social
Media angeboten. Viele Menschen orientieren sich gerne an den
Empfehlungen bekannter Kultur- bzw. Literaturexperten und -expertinnen,
die für ihre unabhängigen Rezensionen bekannt sind. Autoren und
Autorinnen haben zu diesen Journalisten bzw. Journalistinnen eine Art
Hassliebe. Durch ihr Lob können sie die Bekanntheit eines Buchs enorm
steigern und damit den Verkauf ankurbeln. Gleichzeitig können sie mit
wenigen Worten ein Buch vernichten, sodass es niemand mehr kaufen will.

Vorsicht vor Pseudo-Rezensionen
Es
ist ein offenes Geheimnis, dass nicht alle Medien so unabhängig sind,
wie sie das vordergründig behaupten. Bei manchen klassischen Medien weiß
man, dass man durch das Schalten von Inseraten Teile des Inhalts
(mit)bestimmen kann. Wenn also in einem Medium ein Buch begeistert
vorgestellt wird und „zufällig“ findest Du auf der Website einen Werbebanner oder in einem Magazin ein paar Seiten weiter ein
Inserat dieses Verlags oder dieses Buchs, dann ist Vorsicht geboten. 

Von den Kundenbewertungen gewisser Online-Shops weiß man, dass diese teilweise
gekauft sein könnten. Prüfe also vorab unbedingt, wie vertrauenswürdig
der/die jeweilige/r Rezensent/in ist. Falls es vom Buch ein E-Book gibt,
nutze die Möglichkeit, Dir eine Leseprobe runterzuladen, um Dir selbst einen ersten Eindruck vom Buch zu verschaffen.

Ich hoffe, Du hast hier einige Anregungen gefunden, wie Du in Zukunft einfacher eine Auswahl treffen und die für Dich guten Bücher finden kannst.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × 2 =